Montesodi

Toscana IGT

Auf dieser Parzelle, die seit jeher wegen des steinigen Bodens als Montesodi bekannt ist, entstand 1974 der erste Lagenwein des Chianti Rufina. Mich erinnert dieser Wein an meine Jugend und an wunderschöne Momente auf Gut Castello Nipozzano. Der Montesodi ist ein außergewöhnlich eleganter und lebhafter Sangiovese, der auch nach Jahrzehnten noch Emotionen in mir wachruft.

Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
Montesodi
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2001
2000
1999
1998
1997
1996
Klimaverlauf
Vinifizierung und Ausbau
Technische Anmerkungen

Der Winter 2017 erwies sich als mild und trocken. Der frühe Austrieb im Frühjahr leitete eine frühe Saison für die Rebe ein. Im Frühjahr stellten sporadische Regenfälle den Wasserbedarf der Weinberge wieder her und garantierten eine gute Blüte, wobei der bereits verzeichnete saisonale Vorsprung erhalten blieb. Die Weinlese selbst wurde vorgezogen, am Ende eines heißen, trockenen Sommers, der es ermöglichte, gut gereifte Trauben zu lesen, die qualitativ reich an Polyphenolen und Farbe waren.

Vinifizierung und Ausbau: Im Anschluss an eine sorgfältige Arbeit im Weinberg Montesodi, werden die Sangiovese-Trauben in 15 kg Kisten per Hand gelesen. Im Weinkeller werden die Trauben auf dem Sortiertisch einer letzten akuraten Kontrolle unterzogen und sortiert. Nur die gesündesten Beeren mit dem besten Polyphenolgehalt gelangen in die Weinverarbeitung. Die Gährung erfolgt temperaturkontrolliert und dauert in etwa 10 Tage. Die Mazeration wird aufgrund der Verkostung festgelegt und dauert einen Monat. Nach dem Abstechen beendet die malolaktische Gärung den Vorgang. Zum Ende des Jahres startet der Montesodi seinen Ausbau in 30 hl-Fässern aus österreichischer und französischer Eiche, wo er die nächsten 15 Monate bis zur Flaschenabfüllung verbleibt. Der weitere Ausbau in der Flasche erlaubt es dem Montesodi seine Eleganz und Mächtigkeit aufs Äußerste zu entfalten.

Weinbeschreibung: Der Montesodi 2017 präsentiert sich mit seiner gewohnt intensiven rubinroten Farbe, begleitet von violetten Nuancen, und dies ist nur die Vorwegnahme einer überraschenden Konzentration und unbestrittenen Kraft. Die Nase ist kraftvoll und von einer unbestreitbaren Eleganz, sie präsentiert eine verführerische Aneinanderreihung von blumigem Charakter, die harmonisch mit reichen Noten von reifen Früchten, roten und schwarzen Beeren und Pflaumen einhergeht. Diese aromatischen Elemente werden elegant durch eine süße Würze verbunden. Der Gaumen überrascht durch seine Dichte und Harmonie, durch die große Eleganz und die Seidigkeit der Tannine, die die Verkostung begleiten und einen anhaltenden und angenehmen Abgang erreichen.

Flaschengrössen: 0,75 l, 1,5 l, 3 l

Klimaverlauf

Der Winter 2017 erwies sich als mild und trocken. Der frühe Austrieb im Frühjahr leitete eine frühe Saison für die Rebe ein. Im Frühjahr stellten sporadische Regenfälle den Wasserbedarf der Weinberge wieder her und garantierten eine gute Blüte, wobei der bereits verzeichnete saisonale Vorsprung erhalten blieb. Die Weinlese selbst wurde vorgezogen, am Ende eines heißen, trockenen Sommers, der es ermöglichte, gut gereifte Trauben zu lesen, die qualitativ reich an Polyphenolen und Farbe waren.

Vinifizierung und Ausbau

Vinifizierung und Ausbau: Im Anschluss an eine sorgfältige Arbeit im Weinberg Montesodi, werden die Sangiovese-Trauben in 15 kg Kisten per Hand gelesen. Im Weinkeller werden die Trauben auf dem Sortiertisch einer letzten akuraten Kontrolle unterzogen und sortiert. Nur die gesündesten Beeren mit dem besten Polyphenolgehalt gelangen in die Weinverarbeitung. Die Gährung erfolgt temperaturkontrolliert und dauert in etwa 10 Tage. Die Mazeration wird aufgrund der Verkostung festgelegt und dauert einen Monat. Nach dem Abstechen beendet die malolaktische Gärung den Vorgang. Zum Ende des Jahres startet der Montesodi seinen Ausbau in 30 hl-Fässern aus österreichischer und französischer Eiche, wo er die nächsten 15 Monate bis zur Flaschenabfüllung verbleibt. Der weitere Ausbau in der Flasche erlaubt es dem Montesodi seine Eleganz und Mächtigkeit aufs Äußerste zu entfalten.

Technische Anmerkungen

Weinbeschreibung: Der Montesodi 2017 präsentiert sich mit seiner gewohnt intensiven rubinroten Farbe, begleitet von violetten Nuancen, und dies ist nur die Vorwegnahme einer überraschenden Konzentration und unbestrittenen Kraft. Die Nase ist kraftvoll und von einer unbestreitbaren Eleganz, sie präsentiert eine verführerische Aneinanderreihung von blumigem Charakter, die harmonisch mit reichen Noten von reifen Früchten, roten und schwarzen Beeren und Pflaumen einhergeht. Diese aromatischen Elemente werden elegant durch eine süße Würze verbunden. Der Gaumen überrascht durch seine Dichte und Harmonie, durch die große Eleganz und die Seidigkeit der Tannine, die die Verkostung begleiten und einen anhaltenden und angenehmen Abgang erreichen.

Flaschengrössen: 0,75 l, 1,5 l, 3 l

Castello Nipozzano

Zeitlose Schönheit. Essenz der Toskana. Aus dem tiefen Mittelalter bis in die Renaissance.

 

Castello Nipozzano

Mormoreto

Üppig, elegant, langlebig und mit Tiefgang

Mormoreto
Mormoreto

Mormoreto

Üppig, elegant, langlebig und mit Tiefgang

Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti

Nipozzano Vecchie Viti

Von den ältesten Reben des Castello Nipozzano

Nipozzano Riserva
Nipozzano Riserva

Nipozzano Riserva

Quintessenz der Weinbautradition in der Toskana

Finden Sie die nächste Weinhandlung

WoErwerben

Finden Sie die nächste Weinhandlung
Entdecken Sie, wo Sie die Weine finden können, die Sie lieben
© 2020 Copyright Marchesi Frescobaldi MwSt. - Eintragung im Handelsregister von Florenz 01770300489, Voll eingezahltes Grundkapital € 14.021.067
info@frescobaldi.it |+39 055/27141
Wir respektieren Ihre Privatsphäre
Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um unsere Dienste bereitzustellen und die Navigation und Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere erweiterte Cookie-Richtlinie.
Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken oder weiter surfen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.