Gorgona
Gorgona
Gorgona

An Island LikeNo Other

Gorgona

Aus der Zusammenarbeit zwischen Frescobaldi und dem Gefängnis Instituto di Pena di Gorgona entsteht ein einzigartiger Wein – angebaut von den Häftlingen auf der Insel.

Die Insel Gorgona

Die kleinste Insel des toskanischen Archipels, die seit 1869 eine Strafanstalt im Freien ist.​ 
Die vorwiegend gebirgige Insel beherbergte Eremiten und Mönche und war Ziel einiger Barbareneinfälle. Heute befindet sich auf der Insel eine Strafanstalt, in der sich die Gefangenen bei der Arbeit frei bewegen und neue Berufe erlernen können, die ihnen bei der Wiedereingliederung​ in die Gesellschaft nach Ende der Haftstrafe helfen.

map

Die Insel Gorgona

Die kleinste Insel des toskanischen Archipels, die seit 1869 eine Strafanstalt im Freien ist.​ 
Die vorwiegend gebirgige Insel beherbergte Eremiten und Mönche und war Ziel einiger Barbareneinfälle. Heute befindet sich auf der Insel eine Strafanstalt, in der sich die Gefangenen bei der Arbeit frei bewegen und neue Berufe erlernen können, die ihnen bei der Wiedereingliederung​ in die Gesellschaft nach Ende der Haftstrafe helfen.

Das Projekt Gorgona und Frescobaldi

Gorgona und Frescobaldi

Ein Sozialprojekt, das aus der Zusammenarbeit zwischen Frescobaldi und der Strafanstalt Gorgona entstanden ist.
Die Agronomen und Önologen von Frescobaldi arbeiten seit 2011 mit den Gefangenen zusammen und vermitteln ihnen dabei ihre Kompetenzen im Bereich des Weinbaus und des Weins, die sie einsetzen können, um sich eine neue Zukunft aufzubauen. 

Das Projekt Gorgona

Das Projekt Gorgona entsteht im August 2012 zwischen Frescobaldi und Gorgona, der einzigen noch verbleibende Gefängnisinsel Europas. Hier verbringen die Häftlinge den letzten Teil ihrer Freiheitsstrafe. Sie arbeiten, leben in der Natur und erhalten die Möglichkeit, wieder in die Gesellschaft und das Berufsleben eingegliedert zu werden.
Ziel des Projekts ist es, den Gefangenen konkrete Erfahrungen im Weinbau zu ermöglichen. Gemeinsam mit den Agrarwissenschaftlern und Önologen von Frescobaldi pflegen sie einen kleinen Weinberg inmitten eines natürlichen Amphietheaters, von dem aus das Meer zu sehen ist.
Gorgona Rosso ensteht erstmals mit dem Jahrgang 2015. Die Sangiovese- und Vermentino Nero-Reben gedeihen auf einer biologisch angebauten Parzelle und werden im Terracotta-Krug ausgebaut.
Heute erstreckt sich der Weinberg über zwei Hektar, wobei der zweite Hektar im Jahr 2015 angelegt wurde. Angebaut werden Vermentino und Ansonica, aus denen der Gorgona gekeltert wird. Ein Wein, den seine einmalige Lage und die Handarbeit des Menschen auszeichnet. Er steht für Hoffnung und Freiheit.

Jeder Wein hat seine Geschichte

Gorgona Rosso

Gorgona: die Insel, die es gibt!

Gorgona Rosso
Gorgona Rosso

Gorgona Rosso

Gorgona: die Insel, die es gibt!

Gorgona
Gorgona

Gorgona

Gorgona: die Insel, die es gibt!

© 2020 Copyright Marchesi Frescobaldi MwSt. - Eintragung im Handelsregister von Florenz 01770300489, Voll eingezahltes Grundkapital € 14.021.067
info@frescobaldi.it |+39 055/27141
Wir respektieren Ihre Privatsphäre
Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um unsere Dienste bereitzustellen und die Navigation und Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere erweiterte Cookie-Richtlinie. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken oder weiter surfen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.