Nipozzano Vecchie Viti

Chianti Rufina Riserva DOCG

Dieser Wein, der von der Familie Frescobaldi zum Fortsetzen der Tradition ausgewählt wurde, Neuzugängen eine private Kollektion vorzubehalten, stammt von den ältesten Rebstöcken des Castello Nipozzano, die über tiefe Wurzeln verfügen. Der Wein mit großer Komplexität und Harmonie wird nach alter toskanischer Tradition 24 Monate in Eichenfässern ausgebaut.

Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
Klimaverlauf
Merkmale des Gebiets
Vinifizierung und Ausbau
Technische Anmerkungen

Auf einen kalten Winter, insbesondere in der letzten Periode, in der mehrere Regen- und Schneeereignisse verzeichnet wurden, folgte ein wechselhafter Frühling, in dem sich sonnige Tage mit zum Teil heftigen Regentagen abwechselten. Diese Regenfälle haben zum Auffüllen der Wasserreserven beigetragen. Dank der höheren Frühlingstemperaturen verliefen die phänologischen Phasen im Einklang mit der Jahreszeit. Auch während des gesamten Sommers wurden hohe Temperaturen gemessen. Die stürmischen Schauer in der zweiten Augusthälfte brachten die nötige Kühle für eine prächtige Reifung. Die Temperaturschwankungen im September trugen zur aromatischen Synthese und zur Erhaltung der für die Weine des Castello Nipozzano typischen Frische bei.

Weinsorte: Sangiovese und traditionelle komplementäre Sorten

Ausbau: 24 Monate in Fässern

Alkoholischer Grad: 13,5 %

Vinifizierung und Ausbau: Die Trauben des Sangiovese und der traditionellen komplementären Sorten wurden direkt nach der Lese in die Weinkellerei gebracht. Nach dem Abbeeren erfolgte die spontane Gärung in Zementtanks. Danach verblieb der Wein zur vollständigen Mazeration in den Fässern. Weiter ging die Reise in Holzfässern, in denen der Wein die nötige Zeit reifen konnte. Die anschließende Lagerung in der Flasche ermöglichte eine bessere Ausgewogenheit aller Komponenten, so dass man nach dem Öffnen der Flasche die Essenz des Weines voll und ganz genießen konnte.

Weinbeschreibung: Der Vecchie Viti 2018 verfügt über eine wundervolle intensive und brillante rubinrote Farbe. Die fruchtigen Noten umfassen rote und schwarze Johannisbeeren, Himbeeren und schwarze Kirschen. Die blumigen Noten von Veilchen, Hagebutte und Akazie präsentieren sich wunderbar elegant. Besonders interessant sind auch die würzigen Noten, die an weißen Pfeffer, Kardamom und Wacholder erinnern. Im Abgang zeigen sich schöne Noten von schwarzem Tee. Ein äußerst eleganter Wein mit beeindruckendem Säure-Alkohol-Gleichgewicht sowie mentholhaltigen und balsamischen Empfindungen, die die Frische zusätzlich betonen. Die Tannine sind rund, aber präsent. Eine schöne Mineralität wird im Abgang spürbar.

Flaschengrössen: Bordeauxflasche (0,75 l), Magnum (1,5 l), Doppelmagnum (3 l)

Klimaverlauf

Auf einen kalten Winter, insbesondere in der letzten Periode, in der mehrere Regen- und Schneeereignisse verzeichnet wurden, folgte ein wechselhafter Frühling, in dem sich sonnige Tage mit zum Teil heftigen Regentagen abwechselten. Diese Regenfälle haben zum Auffüllen der Wasserreserven beigetragen. Dank der höheren Frühlingstemperaturen verliefen die phänologischen Phasen im Einklang mit der Jahreszeit. Auch während des gesamten Sommers wurden hohe Temperaturen gemessen. Die stürmischen Schauer in der zweiten Augusthälfte brachten die nötige Kühle für eine prächtige Reifung. Die Temperaturschwankungen im September trugen zur aromatischen Synthese und zur Erhaltung der für die Weine des Castello Nipozzano typischen Frische bei.

Merkmale des Gebiets

Weinsorte: Sangiovese und traditionelle komplementäre Sorten

Ausbau: 24 Monate in Fässern

Alkoholischer Grad: 13,5 %

Vinifizierung und Ausbau

Vinifizierung und Ausbau: Die Trauben des Sangiovese und der traditionellen komplementären Sorten wurden direkt nach der Lese in die Weinkellerei gebracht. Nach dem Abbeeren erfolgte die spontane Gärung in Zementtanks. Danach verblieb der Wein zur vollständigen Mazeration in den Fässern. Weiter ging die Reise in Holzfässern, in denen der Wein die nötige Zeit reifen konnte. Die anschließende Lagerung in der Flasche ermöglichte eine bessere Ausgewogenheit aller Komponenten, so dass man nach dem Öffnen der Flasche die Essenz des Weines voll und ganz genießen konnte.

Technische Anmerkungen

Weinbeschreibung: Der Vecchie Viti 2018 verfügt über eine wundervolle intensive und brillante rubinrote Farbe. Die fruchtigen Noten umfassen rote und schwarze Johannisbeeren, Himbeeren und schwarze Kirschen. Die blumigen Noten von Veilchen, Hagebutte und Akazie präsentieren sich wunderbar elegant. Besonders interessant sind auch die würzigen Noten, die an weißen Pfeffer, Kardamom und Wacholder erinnern. Im Abgang zeigen sich schöne Noten von schwarzem Tee. Ein äußerst eleganter Wein mit beeindruckendem Säure-Alkohol-Gleichgewicht sowie mentholhaltigen und balsamischen Empfindungen, die die Frische zusätzlich betonen. Die Tannine sind rund, aber präsent. Eine schöne Mineralität wird im Abgang spürbar.

Flaschengrössen: Bordeauxflasche (0,75 l), Magnum (1,5 l), Doppelmagnum (3 l)

Castello Nipozzano

Zeitlose Schönheit. Essenz der Toskana. Aus dem tiefen Mittelalter bis in die Renaissance.

 

Castello Nipozzano

Montesodi

Die Quintessenz des Sangiovese

Montesodi
Montesodi

Montesodi

Die Quintessenz des Sangiovese

Mormoreto
Mormoreto

Mormoreto

Üppig, elegant, langlebig und mit Tiefgang

Nipozzano Riserva
Nipozzano Riserva

Nipozzano Riserva

Quintessenz der Weinbautradition in der Toskana

Finden Sie die nächste Weinhandlung

WoErwerben

Finden Sie die nächste Weinhandlung
Entdecken Sie, wo Sie die Weine finden können, die Sie lieben
© 2020 Copyright Marchesi Frescobaldi MwSt. - Eintragung im Handelsregister von Florenz 01770300489, Voll eingezahltes Grundkapital € 14.021.067
info@frescobaldi.it |+39 055/27141
Wir respektieren Ihre Privatsphäre
Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um unsere Dienste bereitzustellen und die Navigation und Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere erweiterte Cookie-Richtlinie.
Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken oder weiter surfen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.