Nipozzano Vecchie Viti

Chianti Rufina Riserva DOCG

Dieser Wein, der von der Familie Frescobaldi ausgewählt wurde, um die Tradition fortzusetzen, eine private Kollektion für ihre Neuheiten zu reservieren, stammt von den ältesten Rebstöcken des Castello Nipozzano, die tiefe Wurzeln haben. Mit großer Komplexität und Harmonie wird er nach alter toskanischer Tradition 24 Monate in Eichenfässern verfeinert.

Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
Nipozzano Vecchie Viti
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
Klimaverlauf
Merkmale des Gebiets
Vinifizierung und Ausbau
Technische Anmerkungen

Der Winter 2017 erwies sich als mild und trocken. Der frühe Austrieb im Frühjahr leitete eine frühe Saison für die Rebe ein. Im Frühjahr stellte die Ankunft sporadischer Regenfälle den Wasserbedarf der Weinberge wieder her und sorgte für eine gute Blüte, jedoch noch früher als in der vorherigen Saison. Die Weinlese 2017 begann Ende August, am Ende eines heißen, trockenen Sommers, der es uns ermöglichte, Trauben zu lesen, die gut gereift und qualitativ reich an Körper und Farbe waren.

Weinsorte: Sangiovese und traditionelle, ergänzende Sorten

Ausbau: 24 Monate in Eichenfässer

Alkoholischer Grad: 14%

Vinifizierung und Ausbau: Die Trauben des Sangiovese und der traditionellen ergänzenden Sorten wurden, sobald sie geerntet waren, sofort in die Weinkellerei gebracht. Nach dem Abbeeren erfolgte die spontane Gärung in Zementbecken. Danach blieb der Wein in den Bottichen, um die Mazeration abzuschließen. Seine Reise ging weiter in Holzfässern, wo der Wein die nötige Zeit zum Reifen blieb. Die anschließende Zeit in der Flasche ermöglichte eine größere Ausgewogenheit aller Bestandteile, was die Möglichkeit gab, sein Wesen voll zu schätzen, sobald die Flasche geöffnet wurde.

Weinbeschreibung: Der Vecchie Viti 2017 verfügt über eine prächtige intensive und glänzende rubinrote Farbe. Die Nase verfügt über die typische Rassigkeit des Jahrgangs. Die fruchtigen Noten, die zu den Hauptbeschreibungen gehören, sind zwischen roten und schwarzen Beeren aufgeteilt: Himbeere, Walderdbeere, Sauerkirsche, Schwarze Johannisbeere und Brombeere; diese werden von der Süße der Vanille getragen und durch balsamische Noten ergänzt. Man kann auch leichte Nuancen von Pfeffer und Zimt wahrnehmen. Am Gaumen ist er rund und von großer Eleganz; die alkoholischen und säuerlichen Bestandteile sind perfekt ausbalanciert. Die Tannine sind weich und gut integriert. Fruchtiger und wacholderbeeriger Nachgeschmack. Der Abgang ist mineralisch und gleichzeitig lang und saftig.

Flaschengrössen: 0,375 lt, Bordeauxflasche (0,75 l), Magnum (1,5 l), Doppelmagnum (3 l)

Klimaverlauf

Der Winter 2017 erwies sich als mild und trocken. Der frühe Austrieb im Frühjahr leitete eine frühe Saison für die Rebe ein. Im Frühjahr stellte die Ankunft sporadischer Regenfälle den Wasserbedarf der Weinberge wieder her und sorgte für eine gute Blüte, jedoch noch früher als in der vorherigen Saison. Die Weinlese 2017 begann Ende August, am Ende eines heißen, trockenen Sommers, der es uns ermöglichte, Trauben zu lesen, die gut gereift und qualitativ reich an Körper und Farbe waren.

Merkmale des Gebiets

Weinsorte: Sangiovese und traditionelle, ergänzende Sorten

Ausbau: 24 Monate in Eichenfässer

Alkoholischer Grad: 14%

Vinifizierung und Ausbau

Vinifizierung und Ausbau: Die Trauben des Sangiovese und der traditionellen ergänzenden Sorten wurden, sobald sie geerntet waren, sofort in die Weinkellerei gebracht. Nach dem Abbeeren erfolgte die spontane Gärung in Zementbecken. Danach blieb der Wein in den Bottichen, um die Mazeration abzuschließen. Seine Reise ging weiter in Holzfässern, wo der Wein die nötige Zeit zum Reifen blieb. Die anschließende Zeit in der Flasche ermöglichte eine größere Ausgewogenheit aller Bestandteile, was die Möglichkeit gab, sein Wesen voll zu schätzen, sobald die Flasche geöffnet wurde.

Technische Anmerkungen

Weinbeschreibung: Der Vecchie Viti 2017 verfügt über eine prächtige intensive und glänzende rubinrote Farbe. Die Nase verfügt über die typische Rassigkeit des Jahrgangs. Die fruchtigen Noten, die zu den Hauptbeschreibungen gehören, sind zwischen roten und schwarzen Beeren aufgeteilt: Himbeere, Walderdbeere, Sauerkirsche, Schwarze Johannisbeere und Brombeere; diese werden von der Süße der Vanille getragen und durch balsamische Noten ergänzt. Man kann auch leichte Nuancen von Pfeffer und Zimt wahrnehmen. Am Gaumen ist er rund und von großer Eleganz; die alkoholischen und säuerlichen Bestandteile sind perfekt ausbalanciert. Die Tannine sind weich und gut integriert. Fruchtiger und wacholderbeeriger Nachgeschmack. Der Abgang ist mineralisch und gleichzeitig lang und saftig.

Flaschengrössen: 0,375 lt, Bordeauxflasche (0,75 l), Magnum (1,5 l), Doppelmagnum (3 l)

Castello Nipozzano

Zeitlose Schönheit. Essenz der Toskana. Aus dem tiefen Mittelalter bis in die Renaissance.

 

Castello Nipozzano

Montesodi

Die Quintessenz des Sangiovese

Montesodi
Montesodi

Montesodi

Die Quintessenz des Sangiovese

Mormoreto
Mormoreto

Mormoreto

Üppig, elegant, langlebig und mit Tiefgang

Nipozzano Riserva
Nipozzano Riserva

Nipozzano Riserva

Quintessenz der Weinbautradition in der Toskana

Finden Sie die nächste Weinhandlung

WoErwerben

Finden Sie die nächste Weinhandlung
Entdecken Sie, wo Sie die Weine finden können, die Sie lieben
© 2020 Copyright Marchesi Frescobaldi MwSt. - Eintragung im Handelsregister von Florenz 01770300489, Voll eingezahltes Grundkapital € 14.021.067
info@frescobaldi.it |+39 055/27141
Wir respektieren Ihre Privatsphäre
Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um unsere Dienste bereitzustellen und die Navigation und Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere erweiterte Cookie-Richtlinie.
Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken oder weiter surfen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.