Campo ai Sassi

Rosso di Montalcino DOC

Campo ai Sassi Rosso di Montalcino verkörpert in jugendlicher Unbefangenheit die typischen Merkmale des Sangiovese aus dieser Gegend. Die Reben gedeihen auf tiefen Böden und es entstehen duftende, elegante Weine mit einer leichten und zarten Tanninstruktur.

Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
Campo ai Sassi
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1998
1997
Klimaverlauf
Merkmale des Gebiets
Vinifizierung und Ausbau
Technische Anmerkungen

2019 war das Wetter sehr schwankend. Im Winter bewegten sich die Temperaturen im Schnitt unterhalb des Mittelwertes und es fiel wenig Regen, der sich unregelmäßig verteilte. Das Frühjahr war dagegen durch viel Regen gekennzeichnet und dadurch wurden die Wasserreserven wieder aufgefüllt. Vor allem im Mai gab es ergiebige Niederschläge bei einem gleichzeitigen Rückgang der Temperaturen. Dies führte zu einer verlangsamten Vegetationsperiode der Reben. Gemäß des phänalogischen Kalenders begann der Austrieb Reben leicht verspätet. Juni war ein sehr warmer Monat. Es folgte ein regenreicher Sommer. Die Reife hat sich um 2 Wochen verspätet, so dass die Weinlese wieder ihrem traditionellen Zeitraum stattfand.

Weinsorte: Sangiovese

Ausbau: im Eichenfass

Alkoholischer Grad: 14%

Vinifizierung und Ausbau: Nach der Lese werden die Sangiovese-Trauben in temperaturkontrollierten Edelstahltanks vergoren. In dieser Phase ist das Umpumpen des Tresterhuts besonders wichtig. Die Polyphenole werden dadurch optimal extrahiert. Im Anschluss kommt der Wein zum Ausbau in den Keller; die Lagerung erfolgt zum Teil in Holzfässern. Nach der Flaschenlagerung hat der Wein alle Qualitätsstufen durchlaufen und wird zum Verkauf freigegeben.

Weinbeschreibung: Campo ai sassi 2019 zeigt sich in einem intensiven und leuchtenden Rubinrot mit leichten Anklängen von Violett. In der Nase offenbaren sich blumige und fruchtige Aromen. Nach einem anfänglichen Duft von Veilchen erkennt man eine Note von kleinen Waldfrüchten. Es folgen Aromen von weißem Pfeffer und Sternanis. Das Dufterlebnis endet mit einer eleganten Balsamico-Note. Die Textur des Tannins zeigt sich im Mund nicht übertrieben stark. Der Abgang ist lang; sein Nachhall erinnert an blumige und fruchtige Noten.

Flaschengrössen: 0,75 l

Klimaverlauf

2019 war das Wetter sehr schwankend. Im Winter bewegten sich die Temperaturen im Schnitt unterhalb des Mittelwertes und es fiel wenig Regen, der sich unregelmäßig verteilte. Das Frühjahr war dagegen durch viel Regen gekennzeichnet und dadurch wurden die Wasserreserven wieder aufgefüllt. Vor allem im Mai gab es ergiebige Niederschläge bei einem gleichzeitigen Rückgang der Temperaturen. Dies führte zu einer verlangsamten Vegetationsperiode der Reben. Gemäß des phänalogischen Kalenders begann der Austrieb Reben leicht verspätet. Juni war ein sehr warmer Monat. Es folgte ein regenreicher Sommer. Die Reife hat sich um 2 Wochen verspätet, so dass die Weinlese wieder ihrem traditionellen Zeitraum stattfand.

Merkmale des Gebiets

Weinsorte: Sangiovese

Ausbau: im Eichenfass

Alkoholischer Grad: 14%

Vinifizierung und Ausbau

Vinifizierung und Ausbau: Nach der Lese werden die Sangiovese-Trauben in temperaturkontrollierten Edelstahltanks vergoren. In dieser Phase ist das Umpumpen des Tresterhuts besonders wichtig. Die Polyphenole werden dadurch optimal extrahiert. Im Anschluss kommt der Wein zum Ausbau in den Keller; die Lagerung erfolgt zum Teil in Holzfässern. Nach der Flaschenlagerung hat der Wein alle Qualitätsstufen durchlaufen und wird zum Verkauf freigegeben.

Technische Anmerkungen

Weinbeschreibung: Campo ai sassi 2019 zeigt sich in einem intensiven und leuchtenden Rubinrot mit leichten Anklängen von Violett. In der Nase offenbaren sich blumige und fruchtige Aromen. Nach einem anfänglichen Duft von Veilchen erkennt man eine Note von kleinen Waldfrüchten. Es folgen Aromen von weißem Pfeffer und Sternanis. Das Dufterlebnis endet mit einer eleganten Balsamico-Note. Die Textur des Tannins zeigt sich im Mund nicht übertrieben stark. Der Abgang ist lang; sein Nachhall erinnert an blumige und fruchtige Noten.

Flaschengrössen: 0,75 l

Tenuta CastelGiocondo

Majestätisch, herrlich und mit viel Tradition.
Eine Hochburg voller Faszination und Geschichte.

Tenuta CastelGiocondo

Ripe al Convento

Eine große Persönlichkeit und ein langlebiger Wein

Ripe al Convento
Ripe al Convento

Ripe al Convento

Eine große Persönlichkeit und ein langlebiger Wein

Lamaione
Lamaione

Lamaione

Intensiv mit langem Abgang

CastelGiocondo Grappa
CastelGiocondo Grappa

CastelGiocondo Grappa

Selten sanft und ausgeglichen

CastelGiocondo
CastelGiocondo

CastelGiocondo

Charaktervoll und harmonisch

Finden Sie die nächste Weinhandlung

WoErwerben

Finden Sie die nächste Weinhandlung
Entdecken Sie, wo Sie die Weine finden können, die Sie lieben
© 2020 Copyright Marchesi Frescobaldi MwSt. - Eintragung im Handelsregister von Florenz 01770300489, Voll eingezahltes Grundkapital € 14.021.067
info@frescobaldi.it |+39 055/27141
Wir respektieren Ihre Privatsphäre
Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um unsere Dienste bereitzustellen und die Navigation und Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere erweiterte Cookie-Richtlinie.
Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken oder weiter surfen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.